Zurück

Die Burg von Benedormiens

Visit
Architektur
Datenblatt

Beschreibung

Die Burg von Benedormiens, entstanden aus  der Stadt Castell d'Aro während des Mittelalters, wird zum ersten Mal im Jahr 1041 dokumentiert, als die religiösen Autoritäten, Adligen und Ritter des Gebietes dem Kloster von Sant Feliu de Guíxols die Verantwortung erlassen, um sich sich vor den Angriffen der Muslime im Vall d'Aro zu schützen. Im Jahre 1462, während des Krieges der Remenzen, wird die Burg in Brand gesteckt. Zwischen dem siebzehnten und achtzehnten Jahrhundert gab es Renovierungsarbeiten.

Heutzutage beherbergt die Burg Kunstaustellungen und Darstellungen der traditionellen Kultur der Gemeinde in den fünf Räumen, die die Namen der historischen Figuren tragen, welche  mit ihrer Geschichte verbunden sind. Wir stehen also vor einem mittelalterlichen, architektonischen Ensemble von großem historischem Interesse.

Unter den Künstlern, die diese Burg beehrt haben, sind Namen wie Modest Cuixart, Pitxot, Pere Gastó, Lorenzo Quinn, Vicente Romero, Antonio Reverte Oliva oder Lars Physant, unter anderem.

Auch das Rathaus verfügt über eine interessante Kunstsammlung, die bald in einer Dauerausstellung den Bürgern der Gemeinde und allen Besuchern angeboten wird.

Bilder
Bewertungen
No votes yet
Bewertungen mit Kommentaren Bewertung veröffentlichen