Rutes a Roses. Cami de Ronda
Rutes a Roses. Cami de Ronda
Brolla del Cap de Creus. Roses
Rutes a Roses. Cami de Ronda
Zurück

Camino de Ronda nach Montjoi

Route
07/01/2016
Datenblatt

Einleitung

"

Eindringliche und ländliche Küste

Dieser Abschnitt des Camino de Ronda führt auf einem schmalen Wanderweg auf Höhe der Küstenlinie zwischen Almadrava und der Bucht von Montjoi entlang. Wir kommen an Steilküsten, schroffen Felsen, einsamen Buchten und Vegetation mit Kiefern und mediterranen Pflanzenteppichen vorbei.

Es ist eine Tour zum Laufen und um sich inspirieren zu lassen mit sonnigen und schattigen Abschnitten. Ideal, um sich im Sommer zu erfrischen oder im Winter Ruhe und Freiden zu atmen. Aber täuschen Sie sich nicht, die Auf- und Abstiege der Buchten verlangen sehr viel mehr Fitness, als man denkt.

"

Wir empfehlen Ihnen die lokale Natura-App, diese Route zu machen. Gratis-Aufkleber:

Apple store Google Play
  • Typology
    Linear
  • Schwierigkeit
    Einfach
  • Dauer
    2 Stunden
  • Slope
    193.00 meters
  • Entfernung
    4.40 km
  • Theme
    Flora und Fauna
    Geologia
    Landschaftsgestaltung
  • Aktivität
    zu Fuß
  • Bewertungen

Slope graph

Beschreibung

"

Eindringliche und ländliche Küste

Der Camino de Ronda beginnt an dem Punkt, wo auch der Naturpark von Cap de Creus beginnt. Gleich zu Beginn sieht man, dass der Abschnitt recht verwildert ist, ohne Urbanisationen und mit großartigen Ausblicken auf das Meer.

Dem Lauf der Küste folgend, gelangen wir nach Punta Falconera mit einem unglaublichen Blick auf die Bucht von Roses. Hier treffen wir auf Bunker der 8. Einheit, die gebaut wurden, um die Küste im Fall eines Angriffs während des Zweiten Weltkriegs zu schützen.

Die Vegetation ist niedrig und besteht aus einem Pflanzenteppich und Gestrüpp sowie ein paar Bäumen wie Steineichen, Kiefern und Olivenbäumen, die die Landschaft sprenkeln. Mit dem Abstieg zur ersten Bucht mit Namen Cala del Lledó führt der Weg an mehreren Buchten entlang und wird oft von Kiefern und Eichen beschattet. Wir kommen durch die Gegend, die sich noch vom Feuer in 2014 erholt, man sieht grüne Sprösslinge, die kraftvoll nach oben drängen.

Der Verlauf der Küste schlängelt sich zwischen Meer und Bergen und wir kommen am Cap Trencat und am Cap Blanc vorbei, die andeuten, welches die nächste Bucht sein wird, die wir besuchen. Von diesem Punkt des Cap Norfeu, dem östlichsten des Cap de Creus, ist die Strecke bis zum Schluss präsent. Wir gelangen zur Cala Montjoi, wo der Mas de Montjoi de Baix und de Dalt anzeigen, dass es hier an dieser Ecke früher Aktivitäten gab. An diesem Punkt können Sie den Camino de Ronda verlassen, um zum Ausgangspunkt zurück zu kehren, oder, wenn Sie noch Lust haben,

"

Tipps

"

STRECKE

  • Dieser Abschnitt führt an der Küste auf einem gut sichtbaren Erdweg mit wenig Schatten entlang 
  • Auch wenn es keine großen Höhenunterschiede gibt, macht das Auf- und Absteigen in den Buchten die Tour unterhaltsam
  • Es existieren keine Urbanisationen bis man nach Cala Montjoi gelangt

WASSER

  • Wasser mitnehmen, es gibt keine Quellen.

VORSICHT

  • Vorsicht, wenn Sie sich den Rändern der Steilküsten nähern
  • Die Mittagsstunden an Sommertagen meiden und Sonnenschutz tragen
  • Sonnenbrille und Hut tragen. Die Reflektion des Sonnenlichts vom Meer und die Sonneneinstrahlung kann böse Auswirkungen haben.

AUSRÜSTUNG

  • Fernglas für die Beobachtung von Vögeln, sie sitzen gern auf den Felsvorsprüngen.

"

Speichern Sie die Route

Was ist da

Was in zu sehen: Camino de Ronda nach Montjoi

Es mostren 1 - 8 de 8

Anpassung: Tüpfelfarn

Punkt von Interesse
Flora
07/01/2016

"

Dieses Wegstück des Camino de Ronda ist sehr ländlich und es gibt quasi keine Besiedlung. Es gibt eine reichhaltige Vegetation, vorherrschend aus Kiefern, Mastrixsträuchern, Wacholder und

Invasionen: Feigenkaktus

Punkt von Interesse
Flora
07/01/2016

"

Auf diesem Küstenstreifen passen sich die Pflanzen dem Boden und dem Klima von Cap de Creus, das feucht und windig ist, an. Die Baumarten belegen nicht viel Platz, am häufigsten finden sich Aleppo

Punta Falconera

Punkt von Interesse
Landschaften
07/01/2016

"

Wir befinden uns in Punta Falconera, dem südlichsten Punkt von Cap de Creus. Die Falconera-Landzunge erlaubt eine beherrschende Sicht auf den gesamten Golf von Roses, aus diesem Grund wurde sie zu

Cala del Lledó

Punkt von Interesse
Geologie
07/01/2016

"

Wir befinden uns in Cala Lledó, die erste Bucht, die auf diesem Wegstück des Camino de Ronda auftaucht. Die Bucht hat nur eine kleine Badefläche und ist umgeben von Marmorfelsen, die für den Bau

Verbrannte Vegetation

Punkt von Interesse
Flora
07/01/2016

"

2014 verbrannte ein Feuer 46 Hektar innerhalb des Naturparks, das Feuer brach in der Nähe von Cala Montjoi aus und breitete sich bis hinter Cala Murtra aus.

Die vorherrschende Vegetation bestand aus

Cap Blanc und Cap Norfeu

Punkt von Interesse
Landschaften
07/01/2016

"

Von hier aus haben wir einen schönen Blick auf Cap Norfeu. Das Cap Norfeu liegt auf der Halbinsel von Cap de Creus und bildet selbst eine schmale, felsige Halbinsel, die sich in das Mittelmeer

Cala Rostella

Punkt von Interesse
Geologie
07/01/2016

"

Cala Rostella bildet eine kleine Bucht, die nach Südosten ausgerichtet und vor den Tramontana-Winden geschützt ist. In die Bucht mündet ein kleines Flüsschen, der Rec de Rostella (der den größten

Cala Montjoi und Posidonia

Punkt von Interesse
Flora
07/01/2016

"

Es gibt eine starke Präsenz von Neptungräsern in der Cala Montjoi, Sie haben diese sicher schon oft gesehen und gedacht, dass sie Meeresschmutz wären. Das Neptungras ist keine Alge, sondern eine

Bilder
Bewertungen
/5
4 votes
86%
Bewertungen mit Kommentaren Bewertung veröffentlichen

Passejada en mig de la natura verge, un camí de ronda ben abrupte amb cales amagades.

Besuche

Was in zu sehen: Camino de Ronda nach Montjoi

Es mostren 1 - 9 de 9
  • Filter by type
    Thema
Dienste

Was zu tun ist: Camino de Ronda nach Montjoi

Es mostren 1 - 3 de 3
  • Filter by type
    Thema